Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

 

 

HSG Pinnau CupHSG Pinnau Cup

Der HSG Pinnau Cup ist ein Handballturnier, dass jährlich in Pinneberg bei Hamburg ausgetragen wird. Es findet zwischen dem Ende der Sommerferien (SH) und dem Beginn der neuen Spielzeit (HHV) statt.

Ziel des Turniers ist es, Teams und Trainern vor Saisonbeginn nochmal die Möglichkeit zu geben sich einzuspielen, etwas auszuprobieren und den Teamgeist zu stärken. Und wir wollen natürlich auch viel Spaß beim Handball-Spielen haben.

Unabhängig von der Spielklasse sind alle Teams der Altersklassen A- bis D-Jugend willkommen. Im Verlauf des Turniers wird das Teilnehmerfeld in A- und B-Pokal unterteilt, so dass sichergestellt ist, dass gleichstarke Teams gegeneinander spielen.

Weiterhin gibt es die Möglichkeit der Übernachtungen für weit angereiste Teams, Verpflegung in den Sporthallen, Event-Shirts und vieles mehr...

Schaut gerne mal auf unserer Turnierseite, was wir so alles zu bieten haben. Anmelden kann man sich hier übrigens auch ...

19. HSG Pinnau Cup 2020

Der 19. HSG Pinnau Cup findet am 29./30. August 2020 in Pinneberg statt. Save the date! Anmeldungen werden ab ca. Mitte Januar auf dieser Homepage möglich sein.

Rückblick auf den HSG Pinnau Cup 2019

Im August 2019 fand der letzte HSG Pinnau Cup in Pinneberg statt. Es konnten alle 80 Startplätze vergeben werden, was besonders in der A-Jugend keine Selbstverständlichkeit ist. Viele Turniere konnten 2019 wegen fehlender Anmeldungen keine männl. A-Jugend Konkurrenz bieten. Das bedeutete für den HSG Pinnau Cup: Über 240 Spiele in vier Sporthallen an einem Wochenende. Die meisten davon gingen zur Zufriedenheit aller ohne Verletzungen und in guter fairer Atmosphäre über die Bühne.

Die teilnehmenden Teams kamen diesmal aus sechs Landesverbänden und allen Ligen von der Kreis- bis zur Oberliga. Da es einen A- und einen B-Pokal gibt, treffen in der zweiten Turnierhälfte die vergleichbar starken Teams aufeinander, so dass am Ende alle Teilnehmer etwas von dem Turnier haben.  Mehere Teams mit längerem Anreiseweg nutzten die angebotene Übernachtungsmöglichkeit - auch um noch etwas gemeinsame Zeit im nahen Hamburg zu verbringen und so auch noch was für das Team-Gefühl zu tun. Neben Teams aus der Nachbarschaft, die wie immer reichlich vertreten waren, konnten unter anderem auch Teams aus Oberhausen, Menden/Sauerland, Berlin und Rostock in den Pinneberger Sporthallen begrüßt werden.

Die Neuerungen des Jahres (die schicken Event-Shirts auf Wunsch auch mit individuellem Flock auf dem Rücken und der Internet-Ergebnisdienst mit dem alle Spiel-Ergebnisse des Turniers zeitnah eingesehen werden können) kamen bei den Teilnehmern prima an. Durch vermehrte Sponsoren-Unterstützung konnten weitere Neuerungen (wie z.B. die nun besser organisierte Müll-Entsorgung) umgesetzt werden.

Die Helfer kamen - wie in jedem Jahr - vor allem aus den Teams der HSG Pinnau. Dabei waren sich auch die Spieler/innen der ersten Herren und der ersten Damen nicht zu schade ihre Zeit für den Handball-Nachwuchs zu investieren. Aber natürlich halfen auch die anderen Teams nach Kräften an Kiosk, Zeitnehmertisch, als Kuchenbäcker oder sogar als Hallenverantwortliche mit.

Es gab viel gutes Feedback von den teilnehmenden Trainern, Spielern und Eltern - darunter auch einige gute Ideen, von denen in den kommenden Jahren sicher die eine oder andere umgesetzt werden wird.

Viele Teilnehmer haben bereits angekündigt, auch im kommenden Jahr wieder dabei sein zu wollen. Das freut Orga-Team, Helfer und Schiedsrichter. Aber so schön das Lob auch ist - auf den Lorbeeren ausruhen will sich das Orga-Team nicht. Nach dem Turnier ist eben vor dem Turnier.

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?