Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Der HSG Pinnau Cup 2021 findet am 21./22.8.21 in Pinneberg statt.

Turnierbestimmungen

1. Allgemeines

Das Turnier findet für die Altersklassen A-, B-, C-, D-, E-Jugend (männl. und weibl.) statt.

Gespielt wird nach den Bestimmungen und Regeln des DHB und des Hamburger Handball-Verbandes.

Bitte beachtet, dass in allen Hallen absolutes Haftmittel-Verbot („Backe-Verbot“) jeglicher Art herrscht. Bei Zuwiderhandlung behält sich die Turnierleitung die Berechnung der Reinigungskosten und den Ausschluss der fehlbaren Mannschaft vor.

Der sportlich faire und respektvolle Umgang aller Anwesenden miteinander wird als selbstverständlich angesehen. Bei grob unsprotlichem Verhalten behält sich die Turnierleitung vor, einzelne Personen (Spieler, Trainer, Betreuer) vom Turnier auszuschließen.

 

2. Bestimmungen zum Spielbetrieb

In der D- und C-Jugend sind offensive Deckungsformen (1:5-, 3:3- bzw. 3:2:1-Abwehr) dringend erwünscht. In der E-Jugend ist Manndeckung erwünscht. Für den Zeitraum einer Hinausstellung (mit Unterzahl) ist die Deckungsform frei wählbar, in der E- und D-Jugend sind Zeitstrafen persönliche Strafen. Keine Unterzahl für die betroffene Mannschaft. 

Es gelten die Jahrgänge der Saison 2021/2022. Die Spielberechtigung ist ggf. durch einen gültigen Spielerpass nachzuweisen. 

Das Aushelfen in einer anderen Mannschaft der gleichen Altersklasse ist nur von "unten" nach "oben" gestattet, der/die Spieler/in ist nach einem Einsatz in der oberen Mannschaft festgespielt.

Das Nichtantreten einer Mannschaft zieht den Spielverlust nach sich und wird mit 0:2 Punkten und 0:1 Toren gegen diese Mannschaft gewertet.

Bei Punktgleichheit entscheiden zunächst der direkte Vergleich, dann das Torverhältnis und dann die Anzahl der geworfenen Tore über die Platzierung in den Gruppen. Ist darüber keine Platzierung zu ermitteln, entscheidet das Los.

Die Turnierleitung behält sich vor, Änderungen im Spielplan oder im Austragungsmodus durchzuführen, um auch bei eventuellen Absagen von Mannschaften einen reibungslosen Ablauf des Turniers zu gewährleisten.

 

3. Bestimmungen zur Durchführung der Spiele

Die im Spielplan erstgenannte Mannschaft stellt den Spielball und hat Anwurf. Die zweitgenannte Mannschaft muss gegebenenfalls die Spielkleidung wechseln. 

Es wird ohne Team-Time-Out gespielt. 

Eine blaue Karte hat die Disqualifikation des Spielers für das gesamte Turnier zur Folge.

Bei Entscheidungsspielen (Halbfinale und Finalspielen/ Spiele um den 3.Platz) erfolgt bei Unentschieden nach der regulären Spielzeit eine Entscheidung durch 7m-Werfen. Hierbei werden zunächst 5 Schützen je Team benannt. Sollte es danach noch immer Unentschieden stehen, wird jeweils einzeln geworfen. Wer beginnt, entscheidet das Los.

Die Spielzeiten und Spielmodi findet ihr auf den Spielplänen. 

 

4. Organisatorisches

Die eintreffenden Mannschaften melden sich bitte sofort beim Hallenverantwortlichen. Wir bitten euch vor Beginn des Turniers in der Halle zu sein, da sich immer noch Spielplanänderungen ergeben können.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass beim HSG Cup durch den Veranstalter Fotos und Videos zum Zwecke der Öffentlichkeitsarbeit gemacht werden. Diese können auf den Internet-Seiten oder den Social Media Kanälen des HSG Pinnau Cups veröffentlicht werden. Es soll außerdem eine Live-Übertragung einzelner Spiele per Livestream im Internet stattfinden.

Für verlorengegangene Wertgegenstände übernimmt der Veranstalter keine Haftung! Fundsachen sind beim Hallenverantwortlichen abzugeben. 

Vor nach und während des Turniers übt das Orga-Team des HSG Pinnau Cups (vertreten durch den jeweils anwesenden Hallenverantwortlichen) das Hausrecht aus. Das bedeutet, dass alle anwesenden Personen Anordnungen des Hallenverantwortlichen im Interesse der Veranstaltung Folge leisten müssen. Dies gilt insbesondere auch für die Bestimmungen des am Turniertag geltenden Hygienekonzeptes.

An den Turniertagen ist auf dem Sportgelände für Euer leibliches Wohl gesorgt. Es sind in allen Spielhallen Verkaufsstände mit Frikadellen, Kaffee, Kuchen und Süßigkeiten. An dieser Stelle möchten wir darauf hinweisen, dass alle angebotene Lebensmittel Allergene enthalten können. Der Verzehr erfolgt auf eigene Gefahr. 

Wir streben an, die Kaution bis 4 Wochen nach dem Turnier zurück zu überweisen. Sollte die Teilnahme für ein Team abgesagt werden, verfällt die Kaution – es sei denn die Absage erfolgt wegen der Sommerferien mindestens 9 Wochen vor dem Turnier. Das Meldegeld wird bei Absage nicht erstattet.

Sollte das Turnier wegen höherer Gewalt (z.B. wegen der Maßnahmen im Zusammenhang mit der Corona-Krise) abgesagt werden, wird den Teilnehmern das Meldegeld und die Kaution nach Möglichkeit in vollem Umfang erstattet. Sollte es notwendig sein, das Teilnehmerfeld wegen höherer Gewalt zu reduzieren, entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung (Eingang des Meldegeldes).

 

Orga-Team HSG Pinnau Cup, 23.05.2021

 

(Änderungen vorbehalten - es gilt die aktuellste Fassung vor Turnierbeginn)

 

 

 

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?